Xenon Arc Bewitterungstest

Mit dem Xenon Arc Bewitterungstest, auch „Weatherometer“ genannt, wissen Sie schnell, ob Ihr Produkt sonnenlicht- und wärmebeständig und möglicherweise feuchtebeständig ist. Dieser Test simuliert innerhalb weniger Wochen die Wirkung von langjährigen Einflüssen von UV-Licht.

Das Licht einer Xenon-Lampe stimmt hinsichtlich der Wellenlänge besser mit Tageslicht überein als das angewendete Licht in einem QUV-Test. Der QUV-Test ist aber preisgünstiger.

Was messen wir?
Beständigkeit gegen UV-Licht, Feuchtigkeit und Wärme.

Welche Materialien können wir prüfen?
Dieser Bewitterungstest ist geeignet für:

  • Beschichtungen auf allen Untergründen
  • Oberflächen aus Holz und Kunststoff ohne Beschichtung
Möchten Sie ein anderes Material prüfen lassen? Dann rufen Sie uns an und erkundigen sich nach den Möglichkeiten.

Qualitätsnormen
Wir können diesen Test anhand einer großen Anzahl Normen durchführen. Die am häufigsten angewendete Norm für Kunststoffe ist ISO 4892-2. Für Beschichtungen ist es ISO 16474-2. Für Leder und Textil wird oft ISO 105-B02 angewendet und eine große Anzahl ASTM-Normen. Sehen Sie hier die vollständige Liste der Normen.

Rufen Sie +31 – 13 463 0688 an für weitere Informationen

Im Bild
Xenon Arc snelverweringstest Xenon Arc snelverweringstest Xenon Arc snelverweringstest

Anhand der Qualitätsnorm wird das Testmaterial in einer Klimakammer UV-Licht ausgesetzt, das optimal die Praxis imitiert. Hierzu nutzen wir spezielle Xenon Arc-Lampen, die Licht mit der richtigen Wellenlänge aussenden. Die Temperatur wird eingegeben, und auf Wunsch sprüht die Klimakammer auf kontrollierte Weise Demi-Wasser auf die Materialproben, um Regen und schnelle Abkühlung zu imitieren.

Die Korrelation zwischen dem Bewitterungstest und der Realität hängt von mehreren Faktoren, sowie der Materialsorte und der Anwendung ab. Den genauen Zusammenhang können wir nur herstellen, wenn wir über praktische Daten verfügen, die wir mit den Ergebnissen im Labor vergleichen können.

Als Faustregel nehmen wir für viele Kunden: „1.000 Stunden Bewitterung mit UVA-Lampen verhält sich wie etwa 1 Jahr Exposition gegenüber Sonnenlicht, Wärme und Feuchtigkeit in Florida“. In Deutschland entspricht dies etwa 2 Jahren Exposition.

Achtung: Dies ist nur eine Faustregel. Fragen Sie M2LAB welche Prüfdauer für Ihre Situation relevant ist. .

Grober Indikator Prüfdauer
Praxis Prüfung
Zeitraum Niederlande Zeitraum Florida Nettostunden UV-Licht
3 Monate 1.5 Monate 62.5
6 Monate 3 Monate 125
1 Jahre 6 Monate 250
2 Jahre 1 Jahre 500
3 Jahre 1.5 Jahre 750
4 Jahre 2 Jahre 1000
5 Jahre 2.5 Jahre 1250

Sehen Sie hier die vollständige Liste der Normen.

Nach Abschluss des Tests erhalten Sie (auf Wunsch) innerhalb von 5 Tagen einen Bericht mit den Ergebnissen. Vielleicht haben Sie anschließend Beratungsbedarf zur Verbessurung Ihres Produkts. Da M2LAB Im Bereich industrieller Oberflächenbehandlung spezialisiert ist, können wir Ihnen dabei helfen.