Sie sind hier:

Der Machu-Test: Wollen Sie die Qualität einer Beschichtung superschnell bestimmen?

Der Machutest ist eine schnelle und schmutzige Methode, um die Korrosionsbeständigkeit von Lacksystemen zu ermitteln. Mit dieser Technik können Sie innerhalb von zwei bis vier Tagen einen ersten Hinweis auf die Qualität des Produkts erhalten. Dieser Test ist Teil der hausinternen Inspektionen von Qualicoat.

Wir führen diesen Test wie in der Qualicoat-Spezifikation vorgeschrieben durch.

ISO/IEC 17025-akkreditiert

Laden Sie hier den Geltungsbereich herunter.

Wir sind 100% unabhängig

Das sorgt für maximales Vertrauen bei Ihren Kunden.

24/7 Einsicht in Ihre aktuellen Aufträge

So wissen Sie genau, wann Sie Ihren Bericht erwarten können.

Wie funktioniert der Machu-Test?

Auf einer (pulverbeschichteten) Testplatte wird ein genau 1 mm breiter Kratzer angebracht. Anschließend tauchen wir die Platte bei konstanter Temperatur in ein Bad, das eine Mischung aus entmineralisiertem Wasser, Natriumchlorid und Wasserstoffperoxid enthält. Bei der Prüfung von Aluminium, Edelstahl und Stahl wird der Säuregehalt mit Essigsäure auf pH 3 reduziert. Bei verzinktem Stahl halten wir einen pH-Wert von 6 ein.

Nach dem Test wissen wir ganz grob, wie schnell das Material rostet oder inwieweit eine Beschichtung vor Rost schützt.

Berichterstattung und Beratung

Innerhalb von fünf Arbeitstagen nach Abschluss des Maschinentests erhalten Sie einen Bericht mit den Ergebnissen. Nach der Lektüre des Berichts benötigen Sie vielleicht noch Ratschläge, wie Sie die Produktqualität verbessern können. Als Spezialisten für die industrielle Oberflächenbehandlung stehen Ihnen unsere Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite.

Rufen Sie uns unter +49 (0)2602 9729423 an, wenn Sie mehr über die Durchlaufzeiten für Ihre gewünschten Labortests erfahren möchten.

Sind Sie neugierig, welche Materialien alle getestet werden können?