Sie sind hier:
Klimawechseltest

Zyklische Korrosionsprüfung: Wie gut ist Ihr Produkt korrosionsbeständig?

Zyklische Korrosionsprüfungen sind die beste Simulation der Korrosion in der Praxis. Nach umfangreichen Forschungen wurden mehrere Prüfverfahren entwickelt, die die zu erwartende Lebensdauer von Produkten besser vorhersagen als der gewöhnliche Salzsprühtest.

Die von uns häufig durchgeführten Qualitätsstandards sind: ISO 12944 Regime 2, SAE J2334 VW PV 1210, ASTM G85 Annex 5, GM 9540P, GMW 14872, ASTM B 117 und ASTM D1735.

ISO/IEC 17025-akkreditiert

Laden Sie hier den Geltungsbereich herunter.

Wir sind 100% unabhängig

Das sorgt für maximales Vertrauen bei Ihren Kunden.

24/7 Einsicht in Ihre aktuellen Aufträge

So wissen Sie genau, wann Sie Ihren Bericht erwarten können.

Wie funktionieren die zyklischen Korrosionstests?

Je nach gewählter Norm wird Ihr Produkt abwechselnd für eine vorher vereinbarte Anzahl von Zyklen Salz, Feuchtigkeit und Hitze ausgesetzt, in einigen Fällen auch UV-Licht und Gefrieren.

Zu vorher festgelegten Zeitpunkten wird die Beschichtung nach ISO 4628 oder einer ähnlichen Methode auf ihre Abbaubarkeit geprüft.

Berichterstattung und Beratung

Innerhalb von fünf Arbeitstagen nach Abschluss des zyklischen Korrosionstests erhalten Sie einen Bericht mit den Ergebnissen. Nach der Lektüre des Berichts benötigen Sie vielleicht noch Ratschläge, wie Sie die Produktqualität verbessern können. Als Spezialisten für die industrielle Oberflächenbehandlung stehen Ihnen unsere Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite.

Rufen Sie uns unter +49 (0)2602 6729423 an, um weitere Informationen über die Bearbeitungszeiten für die von Ihnen benötigten Labortests zu erhalten.

Sind Sie neugierig, welche Materialien alle getestet werden können?