Sie sind hier:
Eintauchprüfung

Der Immersionstest: Wie gut ist Ihr Produkt gegen Flüssigkeiten beständig?

Die Tauchprüfung, auch Immersionsprüfung genannt, gibt Ihnen einen schnellen Einblick in die Beständigkeit Ihres Produkts gegenüber einer bestimmten Flüssigkeit.

Bei M2LAB führen wir die Immersionsprüfung nach ISO 2812 durch. Diese Prüfung ist Teil der ISO 12944.

ISO/IEC 17025-akkreditiert

Laden Sie hier den Geltungsbereich herunter.

Wir sind 100% unabhängig

Das sorgt für maximales Vertrauen bei Ihren Kunden.

24/7 Einsicht in Ihre aktuellen Aufträge

So wissen Sie genau, wann Sie Ihren Bericht erwarten können.

Wie funktioniert ein Immersionstest?

Ein Produkt wird für eine bestimmte Zeit und bei einer bestimmten Temperatur in einen Tank mit der entsprechenden Flüssigkeit gelegt. Am Ende des Prüfzyklus beurteilen wir die Oberfläche des geprüften Materials auf Blasenbildung und andere sichtbare Veränderungen. Dieser Immersionstest ist geeignet für:

  • Metalloberflächen mit einer organischen Beschichtung;
  • Metalloberflächen mit einer galvanischen Beschichtung;
  • Metalloberflächen ohne Beschichtung;
  • Holzoberflächen mit einer Beschichtung;
  • Kunststoffoberflächen mit einer Beschichtung.

Berichterstattung und Beratung

Innerhalb von fünf Arbeitstagen nach Beendigung des Immersionstests erhalten Sie einen Bericht mit den Ergebnissen. Nach der Lektüre des Berichts benötigen Sie vielleicht noch Ratschläge, wie Sie die Produktqualität verbessern können. Als Spezialisten für die industrielle Oberflächenbehandlung haben unsere Mitarbeiter immer einen Rat für Sie parat.

Rufen Sie uns unter +49 (0)262 6729423 an, wenn Sie mehr über die Durchlaufzeiten für Ihre gewünschten Labortests erfahren möchten.

Sind Sie neugierig, welche Materialien alle getestet werden können?