Machu-Test

Möchten Sie die Korrosionsbeständigkeit Ihres Materials kennen? Oder ob Ihre Beschichtung ausreichend vor Korrosion schützt? Dann ist der Machu-Test die schnellste Lösung. Hiermit bekommen Sie innerhalb von zwei bis vier Tagen einen ersten Anhaltspunkt für die Qualität Ihres Produktes.

Was messen wir?
Korrosionsbeständigkeit

Welche Materialien können wir prüfen?
Dieser Machu-Test ist geeignet für:

  • Oberflächen aus Metall mit einer Beschichtung
  • Oberflächen aus Metall ohne Beschichtung
Möchten Sie ein anderes Material prüfen lassen? Dann rufen Sie uns an und erkundigen sich nach den Möglichkeiten.

Qualitätsnormen
Diese Prüfung führen wir durch, wie in der Qualicoat-Spezifikation vorgeschrieben.

Rufen Sie +31- 13 463 0688 an für weitere Informationen.

Im Bild
Machu-test

Auf dem Materialmuster bringen wir eine Kratzspur von genau 1 mm Breite an. Anschließend tauchen wir das Muster bei konstanter Temperatur in ein Mischbad aus entmineralisiertem Wasser, Natriumchlorid und Wasserstoffperoxid. Bei der Prüfung von Aluminium, Edelstahl und Stahl reduzieren wir den Säuregrad auf pH 3. Für galvanisierten Stahl nehmen wir einen pH-Wert von 6. Nach der Prüfung wissen wir, wie schnell das Probematerial korrodieren wird bzw. inwieweit die Beschichtung vor Korrosion schützt.

Der Machu-Test dauert mindestens 48 Stunden. Wenn es um erschwerte Einsatzbedingungen geht, erhöhen wir die Dauer auf 72 oder 96 Stunden.

Nach Abschluss des Tests erhalten Sie (auf Wunsch) innerhalb von 5 Tagen einen Bericht mit den Ergebnissen. Vielleicht haben Sie anschließend Beratungsbedarf zur Verbessurung Ihres Produkts. Da M2LAB Im Bereich industrieller Oberflächenbehandlung spezialisiert ist, können wir Ihnen dabei helfen.